Nav Ansichtssuche

Navigation

Thorsten Mann, aktives Mitglied im ADFC Tornesch-Uetersen, arbeitet an einem Forschungsprojekt der Uni Berlin und sucht Menschen, die mithelfen, Daten zu sammeln. Die TU Berlin hat eine App entwickelt, die es ermöglicht, mit dem Fahrrad gefahrene Strecken aufzuzeichnen und Daten über potentielle Gefahrenstellen zu sammeln (https://www.digital-future.berlin/forschung/projekte/simra/). Damit soll genau die Lücke geschlossen werden, die Unfallstatistiken aufweisen: Gefahrenstellen, Konfliktsituationen, (Beinahe)unfälle mit und ohne Beteiligung Dritter.

In diesem Beitrag möchte ich über die Erfahrung mit unseren Elektrorädern (E-Bikes) berichten.

 

Der Wunsch nach einem neuem Fahrrad kam im Sommer 2020 auf. Aber wenn schon neu, dann mit elektrischem Hilfsantrieb. Nach gründlicher Suche auf vielen Webseiten haben wir uns dann für Räder des Herstellers Kalkhoff entschieden, und zwar die Modelle Kalkhoff Agattu 3.B Move Modelljahr 2021. Das es länger dauern würde war uns zu dem Zeitpunkt (Corona) schon klar. Bestellt haben wir am 2.12.2020, als Lieferdatum wurde "Ende April 2021" angegeben.

Ende April kam dann auch der Anruf vom Händler (Händlerlink) aus Henstedt-Ulzburg, die Räder wären abholbereit. Beim abholen wurde uns die Benutzung und Bedienung ausführlich gezeigt, und die Sattelhöhe wurde eingestellt. Etwas negativ war, das der Werkstattmann die Reifen nur "halb" aufgepumpt hatte, und auf meinen Wunsch doch den Nenndruck aufzupumpen mit "das ist ungünstig, die Felgen könnten platzen" reagierte.

Zu Hause gab es dann eine erste Probefahrt. Im Turbomodus (kaum treten und schon 25km/h auf dem Tacho) soll der Akku 70km reichen. Nach fast 20 km Fahrt zeigte der Computer immerhin noch 60km Restreichweite an. Weitere km sollen in den nächsten Tagen folgen.

Bisheriger Eindruck: Eigentlich gut. ABER: Diese winzige Klingel ist Murks, der Bedienhebel bei einem Rad ist schon abgefallen, und ein Frontscheinwerfer hing nur noch am Kabel, die winzige Schraube im Plastik ist einfach unterdimensioniert. Ein Kabelbinder hilft erst einmal, aber das wird bei der Erstinspektion eine Reklamation.