Nav Ansichtssuche

Navigation

Die Sternfahrt war ein toller Erfolg, sogar ins Fernsehen (Schleswig-Holstein-Magazin) hat sie es gebracht. Auch das Hamburger Abendblatt hat einen kurzen Bericht veröffentlicht. Der Norderstedt-Ast (Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und die Norderstedter Teilnehmer) hatte am Ochselzoll-Kreisel um 250 Teilnehmer (Fremdzählung).

 

 

Am Sonnabend, 26. Juni, wird die Radtour durch den Norden Norderstedts begleitet vom Zweiten Stadtrat und Baudezernenten der Stadt Norderstedt, Dr. Christoph Magazowski. Die Tour wird auch von der Radverkehrsplanerin der Stadt Norderstedt, Christine Haß, begleitet, die über die Radkultur und Radverkehrsplanung in Norderstedt informiert. Treffpunkt und Ziel beider Touren ist der Rathausmarkt, Beginn für beide Touren ist jeweils um 14 Uhr. Eine Teilnahme ist für alle Interessierten möglich. Die Radtour ist etwa 16 Kilometer lang. Aufgrund der CoronaVerordnungen werden Teilnehmende gebeten, beim Treffen auf dem Rathausplatz die Sicherheitsabstände einzuhalten und einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Im Sinne des Infektionsschutzes werden die Kontaktdaten aller Teilnehmenden zwecks Rückverfolgung von möglichen Infektionsketten gesammelt. Die Kontaktdaten können handschriftlich oder mit Hilfe der „luca App“ hinterlegt werden.

Gekürzt aus einer Pressemitteilung der Stadt Norderstedt

Die Norderstedter Stadtrundtour, auch CM (Critical Mass) genannt, hat am Freitag nach längerer Zeit wieder mit reger Beteiligung stattgefunden. Bei bestem Fahrradwetter sind 17 Teilnehmer zu einer ca. 20 km langen Rundfahrt durch die Stadt gestartet, die am Feuerwehrmuseum mit einem Picknick endete. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

 

Die nächsten Termine: Immer der erste Freitag im Monat, 19 Uhr, vor dem Rahthaus Norderstedt (Rathausallee 50, 22846 Norderstedt).

Die Sternfahrt wurde eben als "findet statt" freigegeben. Alle Infos im Faltblatt (ggf. doppelklicken bzw. "Bild downloaden" für die volle Ansicht):

 

 

 

 

Unterkategorien