Nav Ansichtssuche

Navigation

Wenn nicht anders angegeben, starten die Touren bei der Regentrude am Rathaus Norderstedt, Rathausallee 50.

Die Mittwochstour (jede Woche)

***-Tour Jeden Mittwoch, 14.30 Uhr • ca. 30–50 km • ca. 2–4 Std. Bitte anmelden: Kai Wüstermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Sönke Lunding (Tel. 0172/454 01 70)

Am Treffpunkt Rathaus wird das Ziel mit den Teilnehmer*innen besprochen. Dann geht es auf allen Belägen in die nähere Umgebung Norderstedts. Eine Einkehr ist in der Regel vorgesehen. Die Touren richten sich an Fahrer*innen mit guter Kondition und finden auch im Winter statt. Für Rennräder nicht geeignet. Anmeldung erwünscht! Info und Anmeldgung: Kai Wüstermann, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und Sönke Lunding, Tel. 0172/454 01 70

 

Critical Mass Norderstedt

1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr: Rathaus • ca. 2 Std.

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir genau wie Autos ein Teil des Straßenverkehrs sind. Ab 16 Personen fahren wir gemäß StVO auf der Straße durch Norderstedt und Langenhorn. Dies ist keine ADFC-Veranstaltung.

Info: Facebook: Critical Mass Norderstedt

 

Zum Franzbrötchen nach Langenfelde

Sonntag, 22 Mai 2022, 11.00 Uhr: Rathaus • ca. 30 km • ca. 4 Std. • Einkehrmöglichkeit • *-Tour

Gemütliche Tour überwiegend auf Nebenstraßen und Wanderwegen nach Langenfelde. Dort können wir uns mit Franzbrötchen oder Croissant stärken, bevor es zurück nach Norderstedt geht. Diese Tour ist nicht für zweispurige Fahrräder geeignet. Das Durchschnittstempo liegt bei rund 13 km/h.
Info: Christian Rauleder, Tel. 040/52 88 32 41

 

Bike Night – Sternfahrt im Kreis Pinneberg

*-Tour Freitag, 3. Juni, 20.00 Uhr: Rathaus Quickborn • ca. 50 km • ca. 6–7 Std. (Abfahrt ab Rathaus Norderstedt nach Absprache möglich) 

Es ist der europäische Tag des Fahrrades. Da bietet sich eine Sternfahrt an. Wir treffen uns zum großen Mitternachtspicknick an der Elbe. Eine Fischbude hat nur für uns geöffnet, alles andere selbst mitbringen. Dazu fahren wir in den Sonnenuntergang hinein Richtung West-Süd-West, über Pinneberg nach Haseldorf. Immer mehr Radfahrer kommen hinzu. Wenn es dunkel wird, ist viel Licht nicht nur sinnvoll, sondern auch schön. Es gibt viele geschmückte Räder, Lastenräder, Anhänger, teilweise mit Musik ... Das schönste Rad wird prämiert.

Die Veranstaltung endet gegen Mitternacht am Haseldorfer Hafen. Die Rückfahrt erfordert Kreativität oder Vitalität. Wer möchte, kann gemeinsam zurück nach Pinneberg (Quickborn) fahren (gegen 2.00 Uhr am Bahnhof PI). Oder: Bei gutem Wetter werde ich das Zelt mitnehmen und an der Elbe übernachten. Rückfahrt dann am folgenden Tag. Bitte gern gemeinsam besprechen.

Nähere Infos zu Ablauf und Rückfahrt: Michael Artmann, Tel. 041 06/70 33 70


Wassermühle Barmstedt

Pfingstmontag, 6. Juni, 10.00 Uhr: Rathaus • ca. 65 km • ca. 6 Std. • Einkehrmöglichkeit • **-Tour

Flotte Tour in den Kreis Pinneberg nach Barmstedt und zurück über Wege und Straßen mit unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit. Rund um die Mühle findet zum Deutschen Mühlentag ein Fest statt, auf dem es genügend Verzehrmöglichkeiten gibt. Hier und da locken kulturelle und agrokulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen. Dort sind etwa anderthalb Stunden Pause eingeplant. Das Durchschnittstempo beträgt ca. 16 km/h.
Info: Christian Rauleder, Tel. 040/52 88 32 41

Auf nach Kellinghusen

Sonntag, 12. Juni, 9.00 Uhr: Rathaus • ca. 100 km • ca. 7 Std. • Einkehrmöglichkeit • ***-Tour

Schnelle Tour durchs holsteinische Auenland der Kreise Pinneberg, Steinburg und Segeberg nach Kellinghusen und zurück auf wenig befahrenen Wegen und Straßen mit unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten. Die Tour richtet sich an die, die längere Zeit ohne Pause auf dem Sattel sitzen können. Durchschnittstempo: ca. 20 km/h.
Info: Christian Rauleder, Tel. 040/52 88 32 41

 

Stadtradeln 2022: 5. bis 25. Juni Kilometer sammeln!

Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. Das Stadtradeln gibt es auch in Pinneberg und Quickborn.

Infos und Anmeldung: www.stadtradeln.de

 

Große Fahrradsternfahrt unter dem Motto „Rad fahren – Klima schützen!“: Sonntag, 19. Juni

Startpunkte im Norden: 10.50 Uhr: AKN-Bhf. Kaltenkirchen, 11.30 Uhr: Ellerauer Freibad, 11.30 Uhr: AKN-Bhf. Henstedt- Ulzburg, 11.50 Uhr: Quickborner Rathaus, 12.20 Uhr: Hasloher Schule, 12.30 Uhr: Rathaus Norderstedt, 12.50 Uhr: U-Bhf. Ochsenzoll. Routenplan und aktuelle Infos: www.fahrradsternfahrt.hamburg.

Am dritten Juni-Sonntag, dem bundesweiten „Mobil ohne Auto“-Aktionstag, findet wieder die größte Sternfahrt im Norden statt. Vom Norderstedter Rathausmarkt geht es mit Polizeibegleitung weiter ins Hamburger Zentrum – dieses Jahr fahren wir wieder in einem großen Ring.

Gemeinsame Rückfahrt der Sternradler*innen nach Norderstedt: Sonntag, 19. Juni, ca. 15.45 Uhr, Winterhuder Marktplatz

 

Kaltenkirchen

*-Tour Sonntag, 26. Juni, 9.30 Uhr • ca. 60 km • Picknick

Wir erreichen Kaltenkirchen aus westlicher Richtung und werden den Freizeitpark erleben. Dort ist Platz, um ein Picknick abzuhalten.

Tourenleiter: Harro Reusch

 

Hamburger Hafen

*-Tour Sonntag, 17. Juli, 10.00 Uhr: Schmuggelstieg, Brücke • ca. 70 km • Picknick

Der Freihafen wurde 2013 von seinen Zäunen befreit. Es entsteht dort vieles neu. Und es gibt auch neue Fahrradwege sowie ein Kreuzfahrtterminal. Picknick machen wir mit Blick auf Hamburg. So ein wenig kreuz und quer werden wir durch den Hafen radeln. Tourende ist am U- Bahnhof Baumwall (Fahrstuhl).
Tourenleiter: Harro Reusch

 

Wie fahre ich richtig? Wo bin ich sicher? Verkehrsregeln für Radfahrer*innen

*-Tour Samstag, 13. August, 14.00 Uhr • ca. 15 km • ca. 2–3 Std.

Radfahrer haben oft die Wahl: Radweg oder Fahrbahn. Bei dieser Tour erfahren Sie unter anderem: Wie verhalte ich mich auf Radstreifen? Warum sind linke Radwege so gefährlich? Wie fährt man im Kreisverkehr korrekt? Wir besuchen den neuen Kreisverkehr Ochsenzoller Straße/ Tannenhofstraße. Die Teilnehmer:innen erhalten eine Liste aller Radwege mit Benutzungspflicht sowie mit Wahlfreiheit zwischen Radweg und Fahrbahn.

Info: Dirk Hendess, Tel. 040/52 87 78 00

 

Zum Phänologischen Garten beim Himmelmoor

*-Tour Sonntag, 21. August, 10.00 Uhr • ca. 40 km • ca. 6 Std.

Diese Radtour ist eher kurz, aber dafür mit interessanten Inhalten gefüllt. Wir fahren über schöne Umwege nach Quickborn. Das erste Ziel ist der Phänologische Garten. Wer noch nie davon gehört hat, sollte also mitfahren. Die Biologie zeigt uns, wie vielfältig und veränderlich die Natur ist. Rast und Ruhe für Radwanderer gibt es hier, für Zugvögel nebenan im Himmelmoor, als zweites Ziel. Verpflegung nicht vergessen. Die Wege sind nicht immer in bester Qualität, auch Betonplattenwege sind dabei. Aber das soll die gemütliche Tour nicht trüben

Info: Michael Artmann, Tel. 041 06/70 33 70

 

Itzstedt

*-Tour Sonntag, 4. September, 10.00 Uhr • ca. 50 km • ca. 7 Std. • Einkehrmöglichkeit

Diese gemütliche Tour führt uns über Tangstedt und Kisdorf nach Itzstedt. Nach einer wohlverdienten Stärkung radeln wir entlang der alten EBO-Eisenbahntrasse – Deutschlands vermutlich längster autofreier Obstbaumallee – und östlich der Moore von Henstedt zurück nach Norderstedt. Info: Michael Soetebeer, Tel. 040/39 67 22, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Familientour zum Grünen Marktfest Alveslohe

*-Tour Sonntag, 11. September, 9.45 Uhr: Rathaus Quickborn, 10.30 Uhr: Rathaus Norderstedt • ca. 42 km (ab Norderstedt 30 km) • ca. 6 Std.

Auf zumeist wenig befahrenen Straßen und teilweise auf unbefestigten Waldwegen geht es gemütlich zum Grünen Marktfest in Alveslohe. Die Strecke ist für Fahrradanhänger geeignet. Kinder ab ca. 8 Jahren schaffen es auf dem eigenen Rad. Das Grüne Marktfest bietet u. a. Spiele und Aktionen für Kinder, Flohmarkt, Live-Musik, Kleinkunst, altes Handwerk, verschiedenste Verköstigungen (Grill, Kuchen, Marktstände), eine Verlosung und eine ganz besondere Atmosphäre. Wir bleiben – nach Absprache – ca. 90 Minuten dort.

Info: Michael Artmann, Tel. 041 06/70 33 70

 

Entdecker-Tour: Von der Quelle bis zur Mündung der Moorbek


*-Tour Samstag, 24. Sept., 14.00 Uhr • ca. 20 km • ca. 4–5 Std. • Picknick • gemeinsame Tour mit dem NABU Norderstedt

Wo entspringt eigentlich die Moorbek, die den Moorbekpark in Norderstedt Mitte prägt? Kaum ein:e Norderstedter:in weiß das. Auch ihren Verlauf und ihre Bewohner verheimlicht die Moorbek über weite Strecken. Auf dieser Familien-Radtour lüften wir diese Geheimnisse und folgen der Moorbek von der Quelle bis zur Mündung.
Ein Highlight der Tour ist die Naturdektiv-Aktion „Wer versteckt sich im Bach?“ Kinder erkunden unter Anleitung der NABU-Gewässerexpertin Dr. Stephanie Krause das Leben in der Moorbek. „Mit Küchenkeschern in der Hand fangen wir Tiere, die sich im Kiesbett verstecken“, erläutert die Biologin, die mit der Moorbek-Arbeitsgruppe des NABU Norderstedt seit mehreren Jahren an der Renaturierung des Baches arbeitet.

Klaus Berking, Koordinator der Moorbek-AG, zeigt auf dieser Entdeckertour direkt vor Ort viele spannende Aspekte des Baches und erzählt, was der NABU tut, um das Leben und die Wasserqualität in der Moorbek zu verbessern. „Kaum einem ist bewusst, wie wichtig dieser Norderstedter Bach für unsere Stadt ist“, so Berking.

ADFC Norderstedt und die NABU-Gruppe Norderstedt haben dieses neue Radtouren-Format gemeinsam entwickelt, das Erlebnispädagogik, Ökologie und Geographie im Rahmen einer attraktiven Radtour auf anschauliche Art verbindet.

Info: Klaus Berking, NABU-Gruppe Norderstedt, Tel. 040 8006660, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Dirk Hendess, Tel. 040 52877801, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!